Chronik des FK

 

Tabellarische „Festkomitee“-Chronik (FK)

Für die Zusammenstellung der nachfolgenden Daten und Ereignisse danken wir ausdrücklich unserem Ehrenmitglied Karl-Heinz Borgis !

27.11.1973

Festkomitee-Gründungsversammlung in der Gaststätte „Jägerhof“ in Sürth. Die Wahl ergab folgenden FK-Vorstand.

Präsident:                                                  Emil Graf   (KG der Reiter)

Erster Schatzmeister:                              Paul-Heinz Klein   (KG der Reiter)

Erster Geschäftsführer:                           unbesetzt

Zweiter Schatzmeister:                           Josef Wahn   (I.G. Sürth)

Zweiter Geschäftsführer:                       Heinz Wählen   (KG Kapelle Jonge)

 

anwesend waren die Herren: Adolf Elsen (GRKG), Peter Fehrer (L.Zecher), Ferdi Hardt (I.G.Sürth), Manfred Hennig (Kapelle Jonge), Josef Scheuren (L.Öhs), Edi Thelen (L.Flägelskappe), Alex Weiss (Bl.Weiß Immend.), P.-Heinz Klein u. Karl Wenzel (KG der Reiter), Emil Graf (KG der Reiter), Hubert Koch (GRKG), Josef Wahn (I.G.Sürth), Heinz Wählen (Kapelle Jonge).

28.12.1973

Als kommissarischer erster Geschäftsführer wird gewählt: Heinz Wählen. Der zweite GF bleibt unbesetzt.

2.01.1974

Im Rodenkirchener Rathaus wird dem Bürgermeister Heribert Mölders das Dreigestirn der Session 1974 wie folgt vorgestellt:   Prinz -  Rico Müller     Bauer – Hans Wilhelmi    Jungfrau – Gert Schnurbusch.

11.01.1974

I. Proklamation des DG 1974 in der Aula des Gymnasium Rodenkirchen, gestellt von der KG „Der Reiter“ Hochkirchen.

21.02.1974 (Weiberfastnacht)

12 Stunden Programm mit DG. Besuche von Seniorenheimen, Kindergärten u. Altenheimen in der Gemeinde Rodenkirchen.

20.11.1974

Neuer FK Präsident wird Adolf Elsen (GRKG) weil diese KG das Dreigestirn für die Session 1975 stellt. – Nachwahl von Emil Graf zum Vizepräsidenten und Heinz Wählen zum ersten GF.

 

30.12.1974

Im Rodenkirchener Rathaus wird Bürgermeister Heribert Mölders offiziell das Dreigestirn der Session 1975 wie folgt vorgestellt:   Prinz – Peter Rodenkirchen     Bauer – Rudolf  Scheer     Jungfrau – Gert Fuchs

Januar 1975

Die Gemeinde Rodenkirchen wird durch die kommunale Neugliederung zur Stadt Köln eingemeindet. Der Bürgermeister Heribert Mölders verliert dadurch sein Amt. Als Bezirksvorsteher des neu benannten Stadtbezirks II wird Peter Jansen aus Wesseling gewählt. Das FK ändert deshalb satzungsgemäß seinen Namen in „Festkomitee Alt-Gemeinde Rodenkirchen.

11.01.1975

II Proklamation des Dreigestirns 1975 in der Aula des Rodenkirchnener Gymnasiums, gestellt von der GRKG.

14.01.1975

Die KG „Kölsche Afrikaner“ Rodenkirchen, wird als zehnte Gesellschaft Mitglied in FK.

5.08.1975

Das FK beschließt eine Satzungsänderung. Der FK Präsident wird ab sofort auch, wie der andere FK-Vorstand, für drei Jahre gewählt. Der FK Vizepräsident wechselt jährlich und soll ab sofort der Präsident der Dreigestirn stellenden Gesellschaft sein. Emil Graf wird als FK-Präsident gewählt.

19.11.1975

Offizielle DG-Vorstellung des FK in der Gaststätte „Haus Berger“ in Rodenkirchen. Das DG für die Session 1976, gestellt von der KG Lustige Zecher Rodenkirchen, wird Bezirksvertretern, Fraktionsvorsitzenden und der Presse vorgestellt. FK-Vize wird Dieter Boegel (L.Zecher).    Prinz – Kurt Wölke       Bauer – Willi Fehrer     Jungfrau – Alois Stolz

7.01.1976

Offizieller Empfang des DG im Bezirksrathaus II von Bezirksvorsteher Herrn Peter Jansen u. Bezirksamtsleiter Dr. Göller im großen Sitzungssaal.

24.01.1976

III Proklamation des DG 1976 in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen, gestellt von der KG L.Zecher Rodenkirchen.

25.02.1976

FK veranstaltet die erste Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen, kostenlos für Bürger über 60 Jahre.

 

 

11.05.1976

FK Vollversammlung mit Neuwahlen in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth.

Präsident:                                                Emil Graf (KG der Reiter)

Geschäftsführer:                                     Heinz Wählen (KG Kapelle Jonge)

Schatzmeister:                                        Paul Heinz Klein (KG der Reiter)

24.06.1976

Ergänzungs- u. Nachwahl der Stellvertreter im Vorstand.

Zweiter GF:                                            Rolf Rotermann (GRKG)

Zweiter Schatzmeister:                        Josef Wahn (I.G.Sürth)

ab sofort wird das FK auf je 2 stimmberechtigte Mitglieder je Gesellschaft aufgestockt. Die erste Stimme hat der jeweilige Präsident, die zweite Stimme eine von der KG benannte Person.

17.11.1976

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Haus Berger“ Rodenkirchen. Das DG für die Session 1977, gestellt von der KG Kapelle Jonge Weiß, wird dem neuen Bezirksvorsteher des Bezirks II, Dr. Bernhard Potthast, den Bezirksvertretern, den Fraktionsvorsitzenden und der Presse wie folgt vorgestellt:    Prinz – Willi Brodesser      Bauer – Josef Brodesser      Jungfrau – Karl Reinartz

FK Vize wird Manfred Hennig (KG Kapelle Jonge).

15.01.1977

IV Proklamation des FK für die Session 1977 im Saal „Keil“ in Weiß, gestellt von der KG Kapelle Jonge.

16.02.1977

FK veranstaltet die zweite Betagtensitzung in der Aula des Rodenkirchener Gymnasiums, kostenlos mit eigener Bewirtung (Helfer der Mitglied-KG’s) für Bürger über 60 Jahre.

17.02.1977 Weiberfastnacht

Dreigestirn und FK (großer Bus) besucht Senioren- u. Altenheime, sowie Kindergärten u. Seniorentagesstätten in der Alt-Gemeinde Rodenkirchen.

16.11.1977

Offizielle Dreigestirnvorstellung des FK in der Gaststätte „Haus Berger“ in Rodenkirchen. Das DG für die Session 1978, gestellt von der KG Löstige Flägelskappe Sürth, wird dem Bezirksvorsteher Dr. B. Potthast, den Bezirksvertretern, den Partei- u. Fraktionsvorsitzenden und der Presse, wie folgt vorgestellt:     Prinz – Josef Winterscheid      Bauer – Arnold Büser     Jungfrau – Bernhard Müller.   FK Vize wird Edi Thelen (KG L.Flägelkappe)

 

14.01.1978

V  FK-Proklamation des Dreigestirn 1978 im Festzelt auf dem Sürther Marktplatz, gestellt von der KG Löstige Flägelskappe Sürth.

23.01.1978

Offizieller Empfang des Dreigestirns im Bezirksrathaus II vom Bezirksvorsteher Dr. Bernhard Potthast.

1.02.1978

FK veranstaltet dritte Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen, Helfer sind KG-Mitglieder. Es gehen Spenden einiger Firmen der Altgemeinde ein. Die Sitzung ist kostenfrei für Bürger über 6 Jahre.

2.02.1978 Weiberfastnacht

Dreigestirn und FK fährt mit großem Bus und besucht Senioren-, Altenheime und Tagesstätten, sowie Kindergärten in der Altgemeinde.

31.10.1978

FK-Vollversammlung im „Kolpinghaus“ in Rodenkirchen. Die Mitglieder beschließen eine Satzungsänderung wegen e.V. (Eintragung im Vereinsregister). Die KG Fidele Bürger Godorf tritt in das FK ein. Präsident der KG ist Willi Litterscheidt. Das FK hat jetzt 11 Mitgliedsgesellschaften. Der FK-Orden wird vorgestellt. Dieser soll an ehemalige Dreigestirne und Prinzenführer bei dessen Verabschiedung, sowie an den FK-Vorstand verliehen werden. Außerdem an Präsidenten der Mitgliedsgesellschaften nach mindestens 5-jähriger Amtszeit.

5.11.1978

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1979, gestellt von der KG Löstige Öhs Rondorf, wird den Bezirksvertretern, Fraktionsvorsitzenden und der Presse vorgestellt:     Prinz – Toni Steinbach      Bauer – Josef Scheuren      Jungfrau – Heinz Plötz. Komiteemitglieder erstmals mit Ehepartnern eingeladen. FK Vize wird Fred Küpper (KG L.Öhs)

13.01.1979

VI   FK Proklamation des Dreigestirns 1979 im Saal „Füssenich“ in Rondorf, gestellt von der KG Löstige Öhs Rondorf.

14.02.1979

Offizieller Empfang des FK mit Dreigestirn, von Dr. Potthast im Bezirksrathaus Rodenkirchen.

21.02.1979

FK veranstaltet vierte Betagtensitzung, diesmal im Coenaculum Michaelshoven (kl. Gürzenich), Helfer sind KG-Mitglieder. Kostenlos für Bürger der Altgemeinde über 60 Jahre, incl. Bewirtung.

22.02.1979 Weiberfastnacht

Großer Bus fährt mit FK und DG den ganzen Tag in Seniorenheime, sowie Kindergärten und auch Schulen und stattet Besuche ab.

12.06.1979

FK Vollversammlung in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth mit Vorstandswahlen.

FK Präsident:                                          Emil Graf (KG der Reiter)

GF:                                                           Heinz Wählen (KG Kapelle Jonge)

Schatzmeister:                                       Paul Heinz Klein (KG der Reiter)

Zweiter GF:                                             Rolf Rotermann (GRKG)

Zweiter Schatzmeister:                         Josef Puth (KG Kapelle Jonge)

Die Prinzenführer werden nicht mehr für drei Jahre gewählt. Neuer Beschluss: Erster Prinzenführer ist ein von der Dreigestirn stellenden KG zu benennendes Mitglied, zweiter Prinzenführer ist ein von der KG zu benennendes Mitglied, welche im darauffolgenden Jahr das DG stellt. Hiernach soll der sogenannte zweite Prinzenführer Erfahrungen für die kommende Session sammeln. Wegfall des persönlichen Adjutanten.

Oktober 1979

Bezirksvorsteher Dr. B. Potthast wird wiedergewählt.

4.11.1979

Offizielle DG-Vorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1980, gestellt von der KG der Reiter Hochkirchen, wird den Bezirksvertretern, den Partei- u. Fraktionsvorsitzenden und der Presse vorgestellt:     Prinz – P.Heinz Klein     Bauer – Dieter Steidemann      Jungfrau – Manfred Frommont

Da Emil Graf gleichzeitig FK- und Gesellschaftspräsident ist, wird Manfred Hennig Vizepräsident für 1980. 

12.01.1980

VII  FK Proklamation des Dreigestirns 1980 in der Turnhalle der Anne-Frank-Schule Hochkirchen, gestellt von der KG der Reiter.

9.02.1980

Offizieller Empfang des FK mit Dreigestirn vom Bezirksvorsteher Dr. Potthast im Bezirksrathaus. Anschließend um 11.11 Uhr erste offizielle Straßenkarnevalseröffnung des FK vor dem Rathaus Rodenkirchen.

12.02.1980

FK veranstaltet fünfte Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen.

 

14.02.1980 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem DG im gr. Bus durch die Altgemeinde und besucht Senioren- u. Altenheime, Schulen u. Tagesstätten.

9.11.1980

Offizielle DG-Vorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1981, gestellt von der GRKG, wird den Bezirksvertretern, den Partei- u. Fraktionsvorsitzenden und der Presse vorgestellt:     Prinz – Jürgen Plum     Bauer – Manfred Halm      Jungfrau – Harald Winkelkemper

Neuer FK Vize wird Hans Hedderich (GRKG)

18.11.1980

Nachdem am 16.05.1978 der FK-Vorstand in der Gaststätte „Zum Horst“, Weißer Str. 71 und am 1.09.1978 Josef Winterscheid in der Gaststätte „Klinkhammer“ in Sürth, schon Startversuche zur Gründung einer losen Zusammenkunft der Ehemaligen Dreigestirne unternommen hatten, wurde heute von 14 Personen der Stammtisch der Ehemaligen Dreigestirne der Altgemeinde Rodenkirchen gegründet. Bei der Gründung in der Gaststätte „Schöne Aussicht“ in Rodenkirchen waren anwesend: Jupp Winterscheid, Paul-Heinz Klein, Peter Rodenkirchen, Gert Fuchs, Willi Fehrer, Karl Reinartz, Arnold Büser, Bernhard Müller, Toni Steinbach, Josef Scheuren, Heinz Plötz, Dieter Steickmann, Manfred Frommont und als Schriftführer Karl-Heinz Borgis, der auch zur Gründungsversammlung eingeladen hatte.

17.01.1981

VIII   FK Proklamation des Dreigestirn 1981 in der Aula des Gymnasium Rodenkirchen, gestellt von der GRKG.

24.02.1981

FK veranstaltet sechste Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen.

21.04.1981

Rolf Rotermann (GRKG) scheidet wegen Umzugs aus dem FK-Vorstand aus, kommissarisch wird Stephan Weber (KG L.Zecher) gewählt.

8.11.1981

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1982 wird von der KG L.Zecher wie folgt vorgestellt:     Prinz – Josef Schmoock      Bauer – Josef Wirtz      Jungfrau – Kurt Wöhlke

FK Vize wird Dieter Boegel (L.Zecher). Adolf Elsen wird zum Ehrenmitglied des FK ernannt.

 

 

17.11.1981

Der Stammtisch der Ehemaligen Dreigestirne wählt Jupp Winterscheid zum Baas, Vize wird Paul-Heinz Klein, Kassen- u. Schriftführer Karl-Heinz Borgis. Jupp Winterscheid und P.H. Klein stiften einen Tischwimpel für den Stammtisch.

9.01.1982

IX   FK Proklamation des Dreigestirn 1982 in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen, gestellt von der KG Lustige Zecher Rodenkirchen.

13.02.1982

Offizieller Empfang des FK mit dem Dreigestirn im Bezirksrathaus und dem Kölner DG im großen Sitzungssaal. Anschließend um 11.11 Uhr Straßenkarnevalseröffnung auf dem Rathausplatz.

16.02.1982

FK veranstaltet siebente Betagtensitzung in der Aula Rodenkirchen.

20.03.1982

Erster „gemütlicher“ Tanzabend vom Stammtisch der Ehemaligen auf dem Bootshaus Brohl in Rodenkirchen. FK-Vorstand wurde eingeladen.

4.05.1982

FK Vollversammlung in der Gaststätte „Wild“ in Meschenich mit Vorstandswahlen:

FK Präsident:                                            Emil Graf (KG der Reiter)

GF:                                                              Heinz Wählen (KG Kapelle Jonge)

Schatzmeister:                                          Paul Heinz Klein (KG der Reiter)

Zweiter GF:                                                Stephan Weber

Zweiter Schatzmeister:                            Klaus Schönfeld

Eine neue Satzung wurde heute beschlossen und abgezeichnet.

6.08.1982

Wegfall der Zuschüsse zur Brauchtumspflege lt. Schreiben des Oberbürgermeisters der Stadt Köln an die Geschäftsstelle H. Wählen.

7.11.1982

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1983 wird von der KG Kapelle Jonge Weiß wie folgt gestellt:     Prinz – Helmut Herold       Bauer – Werner Leuschen      Jungfrau – H.J. Berger

FK Vize wird Manfred Hennig.

 

10.11.1982

FK Vollversammlung im Vereinsheim der KG der Reiter. Da von der Stadt Köln keine Zuschüsse zur Brauchtumspflege mehr gezahlt werden, beschließen heute die FK-Mitgliedsgesellschaften jährlich DM 500,-- bis 30.08. d. Jahres an das FK zu zahlen. Diese Summe von DM 5.000,-- steht dem Dreigestirn zu. Sonderregelungen für Godorf, Immendorf, Meschenich.

6.12.1982

Der Titel e.V. (eingetragener Verein) wurde in das Vereinsregister beim Amtsgericht eingetragen. Somit heißt es jetzt: Festkomitee der Alt-Gemeinde Rodenkirchen e.V.

15.12.1982

Ausschluss der KG „Fidele Bürger“ Godorf aus dem FK wegen nicht satzungsgemäßem Verhalten.

8.01.1983

X    FK Proklamation des Dreigestirn 1983 im Saal „Keil“ in Weiß, gestellt von der KG Kapelle Jonge Weiß.

5.02.1983

Offizieller Empfang des FK mit dem DG im Bezirksrathaus bei Dr. B. Potthast (Bezirksvorsteher). Anschließend offizielle Straßenkarnevalseröffnung durch das FK auf dem Rathausplatz.

8.02.1983

FK veranstaltet die achte Betagtensitzung in der Aula Gymnasium Rodenkirchen. Kostenlose Bewirtung der Bürger über 60 Jahre von den KG Mitgliedern aus Sach- und Geldspenden von Firmen der Altgemeinde.

17.09.1983

FK Festkommers zum 10-jährigen Bestehen mit Ehrungen, Tanz und Programm im Saal „Keil“ in Weiß. Ferdi Hardt wird als Ehrenmitglied ernannt.

6.11.1983

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1984, gestellt von der KG Löstige Flägelskappe Sürth, wird den Bezirksvertretern, Fraktionsparteien und der Presse wie folgt vorgestellt:      Prinz – Josef Wahn       Bauer – Walter Radermacher      Jungfrau – Dieter Gehrke

Neuer FK Vize wird Edi Thelen

12.11.1983

FK Geschäftsführer Heinz Wählen verstorben.

 

29.11.1983

FK Vollversammlung im Hotel „Strunderhof“ in Sürth mit kommissarischer Wahl des Geschäftsführers Karl-Heinz Borgis.

28.01.1984

XI   FK Proklamation des Dreigestirn 1984 im Festzelt in Sürth, gestellt von der KG Löstige Flägelskappe Sürth

24.02.1984

Offizieller Empfang des FK mit dem Dreigestirn im Rathaus Rodenkirchen bei Dr. B. Potthast, Bezirksvorsteher.

25.02.1984

FK Straßenkarnevalseröffnung auf dem Rathausplatz, mit Programm und Bierwagen.

28.02.1984

FK veranstaltet die neunte Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen. Kostenlose Bewirtung der Bürger über 60 Jahre.

1.03.1984 Weiberfastnacht

FK fährt mit DG im großen Bus durch die Altgemeinde und besucht Senioren- u. Altenheime, Tagesstätten, sowie Schulen u. Kindergärten.

3.05.1984

FK Vollversammlung in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Ergänzungswahl

Geschäftsführer:                                      Karl-Heinz Borgis

zweiter GF:                                              Josef Wirtz

Oktober 1984

Bezirksvorsteher Dr. B. Potthast wird wiedergewählt.

17.11.1984

Offizielle Dreigestirnsvorstellung in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1985, gestellt von der GRKG, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln, Dr. Blens, Bezirksvorsteher Dr. Potthast, Vertretern aus Bezirk und Fraktion wie folgt vorgestellt:     Prinz – Rainer Weber      Bauer – Norbert Schmidt     Jungfrau – Hagen Ahrens

Neuer FK Vize wird Hans Hedderich (GRKG).

 

21.11.1984

Stammtisch der Ehemaligen Dreigestirne schaffen sich einheitliche „Ex-Tollitäten“-Mützen an, die das Rodenkirchener Wappen, den Prinz-, Bauer- u. Jungfrauenschriftzug und die Jahreszahl ihrer Amtszeit trägt (25 Mitglieder).

12.01.1985

XII    FK Proklamation des Dreigestirn 1985 in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen, gestellt von der GRKG Rodenkirchen.

9.02.1985

Offizieller Empfang des FK mit dem DG im Bezirksrathaus bei Dr. Potthast, anschließend gemeinsamer Umzug zum Maternusplatz. 11.11 Uhr das FK eröffnet den Straßenkarneval durch Präsident Emil Graf und Dr. Potthast.

12.02.1985

FK veranstaltet die zehnte Betagtensitzung in der Aula Rodenkirchen. Kostenlose Bewirtung der ca. 500 Bürger über 60 Jahre durch Mitglieder der KG`s mit Sach- u. Geldspenden.

14.02.1985 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten

15.04.1985

FK Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen in der Gaststätte „Nahles“ in Rondorf

FK Präsident:                                           Emil Graf (KG der Reiter)

GF:                                                             Karl-Heinz Borgis (KG L.Flägelkappe)

Schatzmeister:                                         Paul-Heinz Klein (KG der Reiter)

Zweiter GF:                                               Josef Wirtz (KG L.Zecher)

Zweiter Schatzmeister:                           Klaus Schönfeld (GRKG)

20.05.1985

FK Schatzmeister Paul-Heinz Klein verstorben.

22.10.1985

FK Vollversammlung in der Gaststätte „Zur alten Post“ in Rondorf mit Ergänzungswahlen:

Schatzmeister:                                           Klaus Schönfeld (GRKG)

Zweiter Schatzmeister:                              Hans Willy Fahnenbruck (KG L.Öhs)

 

 

16.11.1985

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1986, gestellt von der KG Löstige Öhs Rondorf, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln, Dr. H. Blens, Bezirksvorsteher Dr. Potthast, Bezirksvertretern, Fraktionsparteien, Banken und der Presse wie folgt vorgestellt:     Prinz – Hans Willy Fahnenbruck       Bauer – Hans Willi Buchmüller       Jungfrau – Günter Thull

Neuer FK Vize wird  …………

24.01.1986

XIII    FK Proklamation das Dreigestirn 1986 im Saal „Nahles“ in Rodorf, gestellt von der KG Löstige Öhs Rondorf.

1.02.1986

Offizielle Einladung des Bezirksvorstehers Dr. B. Potthast an das FK mit Dreigestirn zum Prinzenfrühstück im Ruderverein v. 1877 (Clubhaus), Barbarastr. in Rodenkirchen, anschließend gemeinsamer Umzug zum Maternusplatz und um 11.11 Uhr eröffnet FK-Präsident Emil Graf mit Dr. Potthast den Straßenkarneval

4.02.1986

FK veranstaltet die elfte Betagtensitzung in der Aula Gymnasium Rodenkirchen. Kostenlose Bewirtung der Bürger über 60 Jahre

6.02.1986 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten

15.11.1986

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1987, gestellt von der KG der Reiter Hochkirchen, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln, Dr. Blens, dem Bezirksvorsteher Dr. Potthast, Bezirksvertretern, Banken und der Presse wie folgt vorgestellt:     Prinz – Ernst Wynen      Bauer – Alfred Schwarze      Jungfrau – Hermann Fischer

Neuer FK Vize wird Manfred Hennig (KG Kapelle Jonge)

24.01.1987

XIV    FK Proklamation des DG 1987 in der Turnhalle der Anne Frank Schule Hochkirchen, gestellt von der KG der Reiter

17.02.1987

FK veranstaltet die erste karnevalistische Jugendsitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen.

21.02.1987

Bezirksvorsteher Dr. Potthast bittet das FK mit DG zum Prinzenfrühstück in das Maternus-Senioren-Wohnheim Rodenkirchen, anschließend Straßenkarnevalseröffnung auf dem Maternusplatz

24.02.1987

FK veranstaltet die zwölfte Betagtensitzung in der Aula Rodenkirchen. Kostenlose Bewirtung der 500 Bürger über 60 Jahre

26.02.1987 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten

28.09.1987

Jungfrau 1987 Hermann Fischer verstorben

27.10.1987

FK Vollversammlung im Hotel „Strunderhof“ in Sürth. Klaus Schönfeld tritt aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Schatzmeisters zurück. Der zweiter Schatzmeister H.W. Fahnenbruck übernimmt bis zu den Neuwahlen diesen Posten kommissarisch.

21.11.1987

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1988, gestellt von der KG L.Öhs Rondorf, wird dem stellvertretendem Bezirksvorsteher G. von Dreusche, anderen Bezirksvertretern und der Presse wie folgt vorgestellt:      Prinz – Franz Josef Tillmann      Bauer – Lothar Sommer      Jungfrau – Heinz Bauer

FK Vize wird Hans Willi Buchmüller (KG L.Öhs)

1.01.1988

KG Kölsche Musikanten Sürth werden lt. Antragstellung vom 20.10.1987 Mitglied im Festkomitee. Präsident der Gesellschaft ist Wilfried Kessel.

9.01.1988

XV    FK Proklamation des Dreigestirn 1988 im Saal „Haus Füssenich“ in Rondorf, gestellt von der KG Löstige Öhs Rondorf.

4.02.1988

FK veranstaltet zweite Jugendsitzung in der Aula Rodenkirchen.

 

6.02.1988

Bezirksvorsteher Dr. B. Potthast läd offiziell das FK mit Dreigestirn zum Prinzenfrühstück in das Clubhaus des Ruderclubs v. 1877 in die Barbarastr. ein. Anschließend um 11.11 Uhr Straßenkarnevalseröffnung durch das FK auf dem Maternusplatz mit Emil Graf u. Dr. Potthast

9.02.1988

FK veranstaltet die dreizehnte Betagtensitzung in der Aula Rodenkirchen. Kostenfreie Bewirtung von 515 Bürgern über 60 Jahre.

11.02.1988 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten

12.02.1988

FK mit Dreigestirn besucht vier Stunden lang das Antoniuskrankenhaus in Bayenthal, auf Einladung von Chefarzt Prof. Dr. Mies. Diese Veranstaltung soll nun jährlich immer am Freitag nach Weiberfastnacht wiederholt werden.

12.04.1988

FK Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth

FK Präsident:                                           Emil Graf

GF:                                                            Karl-Heinz Borgis

Schatzmeister:                                        Hans Willy Fahnenbruck

Zweiter GF:                                             Helmut Herold

Zweiter Schatzmeister:                         Josef Wirtz

11.06.1988

15 Jahre Festkomitee Karneval Alt-Gemeinde Rodenkirchen e.V.. Feier mit Spanferkelessen in der Aula der Anne Frank Schule. Als Gäste werden die Mitgliedsgesellschaften, das amtierende und die Ex Dreigestirne begrüßt.

5.11.1988

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1989, gestellt von der KG Kapelle Jonge Weiß, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln, Dr. Rolf Bietmann und den Bezirksvertretern, sowie der Presse vorgestellt:      Prinz – Hans Finken        Bauer – Kurt Gillessen       Jungfrau – Dieter Scheuerle

FK Vize wird Manfred Hennig (KG Kapelle Jonge)

7.01.1989

XVI    FK Proklamation des DG 1989 im Saal „Keil“ in Weiß, gestellt von der KG Kapelle Jonge Weiß

25.01.1989

Dritte und letzte karnevalistische Jugendsitzung mit Disco im Rodenkirchener Gymnasium (wegen Ausschreitungen der Jugendlichen)

28.01.1989

Bezirksvorsteher Dr. Potthast läd das Dreigestirn und das FK zum Prinzenfrühstück in das Clubhaus vom Ruderclub  1877 in die Barbarastr. ein, anschließend Umzug zur Straßenkarnevalseröffnung um 11.11. Uhr auf dem Maternusplatz.

31.01.1989

FK veranstaltet die vierzehnte Betagtensitzung in der Aula Rodenkirchen für Bürger (500) über 60 Jahre.

2.02.1989 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten.

3.02.1989

FK-Vorstand und das DG besuchen vier Stunden lang das Antoniuskrankenhaus in Bayenthal, auf Einladung von Chefarzt Prof. Dr. Mies.

5.02.1989

Anlässlich der 1000-Jahr-Feier in Rodenkirchen nimmt der FK-Vorstand mit großem Wagen am Festzug in Rodenkirchen teil.

10.07.1989

Zweiter GF, Helmut Herold, tritt aus dem FK-Vorstand aus.

23.10.1989

Bezirksvorsteher Dr. Potthast tritt nach 14 Jahren Amtszeit zurück, gewählt wird Gerhard von Dreusche als neuer Bezirksvorsteher. FK gratuliert beiden schriftlich.

4.11.1989

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1990, gestellt von der KG Lustige Zecher Rodenkirchen, wird dem Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche, u.a. wie folgt vorgestellt:     Prinz – Günter Scheen      Bauer – Wilfried Lind       Jungfrau – Otto Jürgen Thor

FK Vize wird Josef Schmoock (KG L.Zecher)

 

 

13.01.1990

XVII   FK Proklamation des Dreigestirn 1990 in der Aula des Gymnasium Rodenkirchen, gestellt von der KG Lustige Zecher Rodenkirchen.

17.02.1990

Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche läd das FK mit dem Dreigestirn und den Stammtisch der Ehemaligen Dreigestirne zum Prinzenfrühstück in das Maternus-Senioren-Wohnheim ein, anschließend Umzug zum Maternusplatz zur Straßenkarnevalseröffung und 11.11 Uhr durch Emil Graf und G.von Dreusche.

20.02.1990

FK veranstaltet XV Betagtensitzung in der Aula des Gymnasium Rodenkirchen, kostenfrei für 503 Bürger über 60 Jahre, bewirtet durch Mitglieder der KG`s. Geld- u. Sachspenden von verschiedenen Firmen aus der Altgemeinde.

22.02.1990 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten

23.02.1990

FK-Vorstand und das DG besuchen vier Stunden lang das Antoniuskrankenhaus in Bayenthal, auf Einladung von Chefarzt Prof. Dr. Mies.

21.04.1990

Zweiter Schatzmeister, Josef Wirtz, scheidet aus dem FK-Vorstand aus.

17.05.1990

FK Jahreshauptversammlung im Bootshaus „Brohl“ Rodenkirchen. Beschluss einer Satzungsänderung zur Erlangung der „vorläufigen Gemeinnützigkeit“ und kommissarische Wahl von Karl Reinartz zum zweiten Schatzmeister.

10.10.1990

FK bildet „Jugendring“ und Wahl eines Jugendringvorstandes. Erster Vorsitzender (Jugendleiter) wird Marcus Becker (KG der Reiter). Versammlungsort Gaststätte „Maassen“ in Sürth.

23.10.1990

FK Vollversammlung in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Ergänzungswahl:

Zweiter GF:                                               Hermann-Josef Nied (KG der Reiter)

24.10.1990

Vom Finanzamt Köln-Süd wird dem FK die vorläufige Bescheinigung der Gemeinnützigkeit erteilt.

3.11.1990

Offizielle Dreigestirnvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das DG für die Session 1991, gestellt von der KG Kölsche Musikanten Sürth, wird dem Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche, den anderen Bezirksvertretern, den Fraktionsparteien, den Banken und der Presse wie folgt vorgestellt:      Prinz – Adolf Erkenrath       Bauer – Hubert Weber      Jungfrau – Rudolf Hubo

FK Vize wird Wilfried Kessel (KG K.Musikanten)

12.01.1991

XVIII   FK Proklamation des Dreigestirn 1991 in der Aula des Rdk. Gymnasiums, gestellt von der KG Kölsche Musikanten Sürth.

2.02.1991

Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche läd das FK mit dem DG und dem Stammtisch der Ehemaligen Dreigestirne zum Prinzenfrühstück in das Maternus-Senioren-Wohnheim ein. Anschließend wird um 11.11 Uhr der Strassenkarneval auf dem Maternusplatz durch FK-Präsident Emil Graf und G.v. Dreusche eröffnet.

5.02.1991

FK veranstaltet die sechzehnte Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen. Es werden 511 Bürger über 60 Jahre kostenfrei bewirtet.

7.02.1991 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Stunden lang durch die Altgemeinde und besucht Senioren-, Altenheime, Schulen u. Kindergärten.

8.02.1991

FK-Vorstand und das DG besuchen vier Stunden lang das Antoniuskrankenhaus in Bayenthal, auf Einladung von Chefarzt Prof. Dr. Mies.

13.05.1991

FK Jahreshauptversammlung im Hotel „Strunderhof“ in Sürth mit Vorstandswahlen.

FK Präsident:                                            Emil Graf

GF:                                                              Karl-Heinz Borgis

Schatzmeister:                                          Hans Willy Fahnenbruck

Zweiter GF:                                               Hermann-Josef Nied

Zweiter Schatzmeister:                           Karl Reinartz

1.07.1991

Adolf Elsen (FK Ehrenmitglied) und Ex Rhein-Erft-Verbandspräsident heute verstorben.

20.10.1991

Erster FK-Jugendvorstelltag für Jungkarnevalisten in der Aula der Anne Frank Schule Hochkirchen.

9.11.1991

Offizielle Dreigestirnvorstellung des FK in der Gaststätte „Maassen“ in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1992, gestellt von der KG der Reiter Hochkirchen, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln, Joh.Jacob Blum, Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche, Bezirksvertretern, Fraktionsparteien, den Banken und der Presse, wie folgt vorgestellt:     Prinz – Ernst Schnitzler     Bauer – Heinz Kleff      Jungfrau – Jochen Szemetat

In Vertretung für Emil Graf wird …….  zum neuen FK Vize.

14.12.1991

Ausschluss der KG Blau-Weiß Immendorf aus dem Festkomitee (Satzungsbedingt)

18.01.1992

XIX   FK Proklamation des DG 1992 in der Turnhalle der Anne Frank Schule, gestellt von der KG der Reiter.

22.02.1992

Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche läd das FK mit Dreigestirn und den Stammtisch der Ehemaligen Dreigestirne zum Prinzenfrühstück in das Maternus-Senioren-Wohnheim in Rodenkichen  ein. Anschließend wird um 11.11 Uhr auf dem Maternusplatz der Straßenkarneval eröffnet. Zum ersten Mal stehen die Tollitäten auf einer aufgebauten 3 x 5 m Stahlbühne. Bisher diente ein LKW Anhänger vom Grünflächenamt der Stadt als Ersatzbühne.

25.02.1992

FK veranstaltet die siebzehnte Betagtensitzung in der Aula des Gymnasiums Rodenkirchen. Kostenlose Bewirtung der 497 Bürger über 60 Jahre, von KG Mitgliedern aus Sach- und Geldspenden von Firmen aus der Altgemeinde.

27.02.1992 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 12 Std. durch die Altgemeinde und besucht Schulen, Banken, Senioren und Altenheime.

28.02.1992

FK Vorstand und Dreigestirn besuchen 4 Std. das „Antonius“ Krankenhaus in Bayenthal auf Einladung von den Chefärzten Prof. Dr. Mies und Dr. Cramer.

 

26.10.1992

„Festkomitee Karneval“ erhält vom Finanzamt Köln-Süd den Freistellungsbescheid zur Körperschafts-, Gewerbe- und Vermögenssteuer (Gemeinnütziger Verein).

31.10.1992

Zweiter Jugendvorstelltag für Jungkarnevalisten in der Aula der Realschule Godorf.

07.11.1992

Offizielle Dreigestirnvorstellung des FK in der Geststätte Maassen in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1993, gestellt von der KG „Löstige Flägelskappe“ Sürth, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln Joh. Jacob Blum, den Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche, den Bezirksvertretern, den Fraktionsparteien, den Banken und Sparkassen und der Presse wie folgt vorgestellt:

Prinz - Willy Frommer    Bauer -  Franz Winand Müller   Jungfrau -  Karl-Heinz Borgis

Walter Remsky (Vizepräsident der „Flägelskappe“) wird FK Vizepräsident.

09.01.1993

XX    FK Proklamation des Dreigestirns 1993 im 1000 Personen Festzelt auf dem Marktplatz Sürth, gestellt von der KG „Löstige Flägelskappe“ Sürth.

13.03.1002

Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche läd das FK mit Dreigestirn und den auf 44 Ex-Tollitäten gewachsenen „Stammtisch der Ehemaligen“ zum Prinzenfrühstück in das „Maternus Senioren“ Wohnheim in Rodenkirchen, hauptstr. 122, ein. Gemeinsamer Umzug zum Maternusplatz (11.11 Uhr) zur Straßenkarnevals-Eröffnung. Auf einer 5 x 5 m Stahlbühne und einer zusätzlichen 70 cm hohen Vorbühne fand ein 2 Std Programm mit Musik- und Tanzcorps statt.

16.02.1993

FK veranstaltet die achtzehnte Betagtensitzung in der Aula des Rdk Gymnasium, kostenlose Bewirtung der 496 Bürger über 60 Jahre, von KG Mitgliedern aus Sach- und Geldspenden von Firmen aus der Altgemeinde.

18.02.1993 Weiberfastnacht

FK fährt mit Dreigestirn 12 std. durch die Altgemeinde und besucht Schulen, Banken, Senioren- und Altenheime.

19.02.1993

FK Vorstand und Dreigestirn besuchen 4 Std das „Antonius“ Krankenhaus in Bayenthal auf Einladung der Chefärzte Prof. Dr. Mies und Dr. Cramer.

 

16.09.1993

FK Vollversammlung im Bootshaus Brohl in Rodenkirchen. Bei dieser Versammlung werden Emil Graf zum Ehrenpräsidenten und Lotte Eulen zum Ehrenmitglied vorgeschlagen und gewählt Als designierter FK Präsident wird Manfred Hennig sowie der neubesetzte Posten des Vizepräsidenten von Wolfgang Meier, vorgeschlagen bzw. besetzt. Beide sollen bei der JHV im April-Mai 1994 gewählt werden.

02.10.1993

Festkomitee feiert anlässlich des 20-jährigen Bestehens einen Festkommers in der Aula des Rodk. Gymnasiums. Es werden ca. 280 Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Karneval geladen. Emil Graf wird zum Ehrenpräsidenten und Lotte Eulen zum Ehrenmitglied ernannt und erhalten aus den Händen von M Hennig je eine Urkunde.

30.10.1993

Dritter „Jugendvorstelltag“ des Festkomitee der AGR in der Aula des Gymnasium Rodenkirchen, unter der Leitung von Marcus Becker und Emil Graf.

06.11.1993

Offizielle Dreigestirnsvorstellung des FK in der Gaststätte Maassen in Sürth. Das Dreigestirn für die Session 1994, gestellt von der „KG Löstige Öhs, Rondorf“, wird dem Bürgermeister der Stadt Köln J.J. Blum, dem Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche, den Bezirksvertretern, den Fraktionsparteien, den Banken, der Sparkasse und der Presse, wie folgt vorgestellt:

Prinz -  Ralf Schliffer      Bauer -   Wilhelm Bauer      Jungfrau -  Hans Willi Buchmüller

FK Präsident in Spee Manfred Hennig und als neuer ständiger Vize-Präsident in Spee Wolfgang Meier. Der Vizepräsident der KG Öhs, Hermann Josef Musch…….

30.12.1993

Schreiben an Notariat Becker-Berke und Ingrid Doyé in Köln wegen Eintragungen bzw. Änderungen von:

a) Mitteilung des wiedergewählten FK Vorstandes der JHV vom 13.5.1991 (Graf, Borgis, Fahnenbruck)

b) Mitteilung vom ausscheiden E. Graf aus dem Vorstand und Neuanmeldung Manfred Hennig.

07.01.1994

Lt. Schreiben vom Amt für Diakonie des Evangelischen Stadtkirchenverbandes Köln gibt es von der Stadt Köln ab sofort keine Zuschüsse für Seniorenveranstaltungen mehr.

08.01.1994

XXI   FK Proklamation des Dreigestirns 1994 durch M. Hennig im Festzelt in Rondorf, gestellt von der KG „Löstige Öhs“ Rondorf.

05.02.1994

Bezirksvorsteher Gerhard von Dreusche läd das Dreigestirn, den FK Vorstand mit den angeschlossenen Mitgliedsgesellschaften und die ca 46 Ex-Tollitäten zum Prinzenfrühstück in das „Maternus Senioren Wohnheim“ in Rodenkirchen, Hauptstr. 122, ein. Zum ersten Mal muss ein Unkostenanteil von DM 5,-- pro Person bezahlt werden, weil die Zuschüsse fehlen Anschließender gemeinsamer Umzug zum Maternusplatz wo auf einer Stahlrohrbühne 5 x 5 m die Straßenkarnevals-Eröffnung mit einem 2 Std. Programm abläuft.

06.02.1994

Der vom Dreigestirn 1993 mit der Unterstützung von Bürgermeister J.J. Blum ins Leben gerufene Empfang von O.B. Burger, im Rathaus der Stadt Köln, findet heute 10.00 Uhr zum zweiten Mal statt.

08.02.1994

Das FK veranstaltet die neunzehnte Betagtensitzung in der Aula des Rdk. Gymnasium, kostenlose Bewirtung der 505 Bürger über 60 Jahre von K.G. Mitgliedern, aus Sach- und Geldspenden von Firmen aus der Altgemeinde.

10.02.1994 Weiberfastnacht

FK fährt mit dem Dreigestirn 10 Std. durch die Altgemeinde und besucht Banken, Sparkassen, Senioren- und Altenheime.

 

11.02.1994

FK Vorstand und Dreigestirn besuchen 3 ½ Std. das „Antonius“ Krankenhaus in Bayenthal auf Einladung der Chefärzte Prof. Dr. Mies und Dr. Cramer.

03.03.1994

Mitteilung und Auszug zugesandt vom Amtsgericht Köln. Manfred Hennig ist als Vorstandsmitglied eingetragen.

 

 



 

 

ANZEIGEN

aktualisiert am

13.05.2018    19:58 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© festkomitee-rodenkirchen